3D-Printing - Fragen an die Experten zur Serienfertigung mittels additiven Verfahren

«Die Reproduzierbarkeit ist gewährleistet, wenn ...»

Eugen Albisser, Chefredaktor technica am 28.04.2015

Martin Affolter Generative Verfahren 3D-Printing Fertigungstechnik

Welchen 3D-Drucker würden Experten wählen? Und glauben sie überhaupt an die Zukunft des Additiv Manufacturing (AM)? Wir haben zwei Fachleute befragt: Martin Affolter, CEO der Steiner 3D, welche den Schweizer Markt mit Druckern von 3D Systems und Voxeljet beliefert und Peter Spitzwieser, der Firmen bezüglich additiver Fertigung berät.weiter lesen

Herstellung von Elektroblechen - Schuler zeigt sein Produktspektrum auf der CWIEME

Effiziente Lösungen für effiziente Motoren

Quelle: Schuler am 27.04.2015

Elektromotoren stanzen Schuler Werkzeugmaschinen

Das Thema E-Mobilität gewinnt an Bedeutung: Die deutsche Regierung will bis 2020 eine Million Elektro-Autos auf die Straßen der Bundesrepublik bringen. Mit dem BMW i3, dem Model S von Tesla, dem Smart ForTwo Electric Drive oder dem E-Golf von VW sind mittlerweile die ersten serienmäßigen „Stromer“ im Verkehr unterwegs. Anlagen von Schuler kommen dabei nicht nur zur Produktion der Struktur- und Karosserie-Teile zum Einsatz, sondern auch bei der Fertigung der Motoren, die aus Elektroblechen zusammengesetzt werden. Auf der "Coil Winding, Insulation and Electrical Manufacturing Exhibition” – kurz CWIEME – vom 5. bis 7. Mai in Berlin präsentiert Schuler sein Produktspektrum zur wirtschaftlichen Herstellung von Elektroblechen.weiter lesen

Einsatz von Linearantrieben in der komplexen Mikroverzahnung

«Immer einen Schritt voraus»

Markus Frutig, Redaktor technica am 23.04.2015

Schneeberger Fertigungstechnik Mikrotechnik Strausak Stefan Brunner

Die Strausak Mikroverzahnungen AG stellt als Systemanbieterin hochpräzise Maschinen in den Bereichen Verzahnung/Mikro- verzahnung, Rollieren sowie für das Schärfen her. Auch spezifische Sondermaschinen sind eine Spezialität: Die Zielgruppe des Nischenmarktes ist vornehmlich die Uhrenindustrie in der Schweiz. Aber mittlerweile auch der Apparate-/Kleinmotorenbau für die Automobilindustrie oder die Medizinaltechnik bis nach Asien. Dank den zuverlässigen Linearführungen mit integriertem AMS-Wegmesssystem der Firma Schneeberger AG Lineartechnik kann die Maschine HS 32 auf den tausendstel Millimeter genau positionieren und repetieren.weiter lesen

Maschinen und Zubehör für die Flexiblen

Kleine Losgrössen effizient fertigen

Eugen Albisser, Chefredaktor technica am 21.04.2015

Fertigungstechnik Produkte Werkzeugmaschinen Zubehör Iris Positioniersystem

Kürzere Produktlebenszyklen, grössere Produktvarianten, Losgrössenreduktion bis hin zur Losgrösse 1: Seit längerer Zeit wird in der Industrie über die sich stetig veränderten Anforderungen diskutiert, die mit der Implementierung neuer Technologien möglich sind. Aber die Herstellung kleinster Losgrössen ist bei einigen Fertigungsunternehmen natürlich schon immer ein Thema gewesen, und die Hersteller von Werkzeugmaschinen und der peripheren Geräte unterstützen diesen Bereich mit vielfältigen Angeboten. Wir stellten ein paar Herstellern und Händlern die – zugegeben etwas schwierige, weil sehr offene – Frage, welches Produkt in deren Portfolio denn einem Unternehmen helfen kann, kleine Losgrössen effizient zu fertigen. Hier die Antworten und die Produkte.weiter lesen

Fachmesse - EPHJ-EPMT-SMT 2015

Hochpräzision im Genfer Palexpo

Quelle: EPHJ-EPMT-SMT am 14.04.2015

EPHJ EPMT SMT Palexpo Präzisionstechnik Mikrotechnik

In weniger als zwei Monaten werden sich im Genfer Palexpo die Tore zum diesjährigen Salon EPHJ- EPMT-SMT öffnen. Der grösste jährliche Fachsalon der Schweiz bietet einen guten Einblick in die Hochpräzisionsbereiche Uhrmacherei, Schmuck, Mikrotechnologie und Medizin. Das Innovationspotenzial dieser Sektoren und das einzigartige Know-how der anwesenden Unternehmen sind sehr gefragt.weiter lesen

Der Paragraf - Maschinenkaufverträge

Was beachtet werden muss bei Maschinenkaufverträgen

Regula Heinzelmann am 14.04.2015

Gesetz Maschinenkaufvertrag Werkzeugmaschinen

Maschinen werden häufig nicht betriebsfertig gekauft, sondern am Lieferungsort installiert oder zusammengebaut. Oft sind auch die Computerprogramme den spezifischen Funktionen anzupassen oder sogar neu zu entwickeln. Deswegen enthalten Maschinenkaufverträge auch Elemente des Werkvertragsrechts.weiter lesen

Komplettbearbeitung – eine RX18 der Reiden Technik AG im Einsatz bei der Firma Grimsel Hydro

Endlich komplett!

Eugen Albisser, Chefredaktor technica am 10.04.2015

Komplettbearbeitung Reiden Technik RX18 Maschinenraum

Der Einstieg in die Komplettbearbeitung bietet für viele Produktionsfirmen Vorteile, selbst dann, wenn sie zu Beginn nicht alle Möglichkeiten nutzen. Die Firma Grimsel Hydro investierte kürzlich in eine RX18 der Reiden Technik AG. Seit diesem Sommer ist sie in Betrieb. Ein Besuch und ein erster Eindruck. weiter lesen

Werkzeugmaschinen - Schwerzerpanung bei KMP

Komplexe Titan-Bauteile für Airbus

Quelle: MBMC am 31.03.2015

Titan Airbus Haas CNC Werkzeugmaschinen

Maschinenwerkstätten, die eine wirtschaftliche Lösung zum Zerspanen von harten und schwer zu bearbeitenden Werkstoffen im 24-Stunden-Einsatz suchen, sollten sich das kürzlich auf den Markt gebrachte universelle Bearbeitungszentrum UMC-750 von Haas einmal näher ansehen. Das französische Unternehmen KMP, bei dem eine UMC-750 im Automatikbetrieb Tag und Nacht komplexe Teile aus Titan für Airbus fertigt, ist von der Robustheit und Zuverlässigkeit der Maschine überzeugt.weiter lesen

WFL Technologiemeeting 2015

Die Zukunft der Komplettbearbeitung

Quelle: WFL am 13.02.2015

Vom 16. – 19. März 2015 öffnet der Komplettbearbeitungspionier seine Pforten und lädt zum traditionellen WFL Technologiemeeting.

Vom 16. – 19. März findet wieder das traditionelle WFL Technologiemeeting statt. Dabei werden nicht nur die neuesten Maschinenmodelle sondern auch Innovationen aus den Bereichen Software und vor allem Technologie präsentiert. weiter lesen

Neue Studie

Mehr Flexibilität bei CNC-Werkzeugmaschinen

Quelle: Haas am 24.01.2015

Haas Automation vertritt seit langem die Meinung, dass Kunden, die in mehrere, erschwingliche CNC-Werkzeugmaschinen anstatt in ein oder zwei High-End-Spezialmaschinen investieren, von einer höheren Flexibilität, einem niedrigeren Investitionsaufwand und geringeren laufenden Kosten sowie letztendlich von geringeren Stückkosten profitieren. Diese Auffassung wird jetzt von einer kürzlich an der Technischen Universität (TU) Darmstadt durchgeführte Studie zur schlanken Produktion gestützt.weiter lesen

Interview mit August Wirz, Verkaufsleiter Werkzeugmaschinen bei der Walter Meier (Fertigungslösungen) AG

«Besinnen auf die Kernkompetenz»

Christof Lampert, Redaktor technica am 14.11.2014

Werkzeugmaschinen Walter Meier Fertigungstechnik August Wirz

Walter Meier ist ein Familienunternehmen, das sich den typisch schweizerischen Wertvorstellungen und Traditionen verpflichtet hat. Mit starken, langfristig angelegten und kontinuierlich umgesetzten Strategien hat sich das Unternehmen eine führende Marktstellung erarbeitet. Wir sprachen mit August Wirz über die Prodex, die Komplettbearbeitung und darüber, wie sich der Schweizer Markt entwickelt.weiter lesen

Experten-Interview über die Komplettbearbeitung

Wozu Komplettbearbeitung?

Christof Lampert am 14.11.2014

Manfred Maier Heller Werkzeugmaschinen Komplettbearbeitung Teilevielfalt

Immer komplexere Bauteile erfordern die Integration bzw. Kombination unterschiedlicher Technologien und Verfahren. Oft hört man in diesem Zusammenhang das Schlagwort: Komplettbearbeitung. In unserem Experten-Interview nehmen Vertreter von Heller, WFL, Wenk und Reimmann Stellung zu diesem spannenden Thema.weiter lesen

AMB in Stuttgart vom 16.–20.09.2014

Verbundwerkstoffe als grosses Thema

am 09.09.2014

Reiden Technik RX14 Werkzeugmaschine Doppelantrieb

Weltweit zählt die AMB zu den Top-5-Messen für Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge. In Europa ist sie die Leitmesse der Branche in den geraden Jahren. Garant für ihren Erfolg ist unter anderem das Konzept der AMB, das aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche aufgreift und umsetzt. In diesem Jahr wird es unter anderem das Thema Verbundwerkstoffe sein.weiter lesen

Maier Werkzeugmaschinen bei Sirona

Schnell und präzise – dank der Linearantriebe

Peter und Wolfgang Klingauf am 22.08.2014

Langdreher Kurzdreher Linearantriebe Verfahrwege

Sirona optimiert am grössten Produktionsstandort in Bensheim permanent Prozesse und Strukturen. So wurde vor kurzem im Bereich Instrumentenfertigung in linear angetriebene Drehmaschinen investiert, die sich optimal zur Präzisionsbearbeitung kleiner Teile eignen. Zum Zug kamen die Lang-/Kurz-Dreher MLK linear von Maier Werkzeugmaschinen, die durch ihren modularen Aufbau wesentliche Prozessanpassungen erlauben.weiter lesen

Industrie 4.0, Teil zwölf: Bestandsaufnahme

Deutscher Grössenwahn oder digitale (R)evolution? (12/12)

Nikolas Fecht am 21.03.2014

Industrie 4.0 DMG Mori Werkzeugmaschinen

Elf Folgen Industrie 4.0 liegen hinter dem technica-Autor Nikolaus Fecht. In dieser letzten Folge wird es Zeit für eine kritische Bestandsaufnahme, in der er die typischen Pros und Kontras kommentiert.weiter lesen

News 1 bis 15 von 49

1 2 3 4 vor >

Die aktuelle Ausgabe

Tags