Der Front-USB der Noax Compact-Serie

Einfacher Zugang – doppelte Sicherheit

Quelle: Noax am 30.07.2015

Noax-IPC C12-N10: Front-USB mit Gummiabdeckung

Wer einen Noax Industrie-PC der Compact-Serie im Einsatz hat, kann auch bei fest installierten IPCs schnell und einfach Änderungen durchführen. Möglich macht dies die an der Front installierte USB-Buchse. Insbesondere für raue Umgebungen ist der Front-USB wie gemacht. Er ist gut zugänglich, aber auch resistent gegen Schmutz und Wasser.weiter lesen

Igus - Gewindemuttern in fünf verschiedenen Hochleistungskunststoffen ab Lager verfügbar

Verstellungen in Werkzeugmaschinen günstig und schnell realisieren

Quelle: Igus am 30.07.2015

Drylin-Gewindemuttern fünf Werkstoffe und unterschiedlichen Abmessungen

Ob hoch belastbar, temperaturbeständig bis 150 Grad oder auch besonders kostengünstig – bei dem ausgebauten Vollsortiment an drylin Gewindemuttern von igus ist für jeden Anwendungsfall in der Werkzeugmaschinenbranche der richtige Werkstoff dabei. Unter dem Motto „Savfe 4.0“ präsentiert der motion plastics-Spezialist Igus auf der EMO 2015 in Mailand sein Sortiment dem internationalen Fachpublikum in Halle 3, Messestand E10 F07.weiter lesen

Okuma auf der EMO 2015 in Mailand

Okumas neuentwickelte 5-Achsen-Bearbeitungszentren

Quelle: Okuma am 30.07.2015

Okuma 5-Achsen-Bearbeitungszentrum MU-8000V

Okuma zeigt seinen Maschinenpark auf der EMO Milano 2015 (05.-10. Oktober 2015, Halle 9 Stand D16 E15). Zu den "Highlights" am Messestand zählen zwei neuentwickelte 5-Achsen-Bearbeitungszentren und die neue CNC-Steuerung "OSP suite".weiter lesen

Das Lieferprogramm "Rollenketten" von Nozag

Eine Kette für jeden (Anwendungs)Fall

Quelle: Nozag am 30.07.2015

Nozag Sortiment mit Präzisions-Rollenketten in europäischer Ausführung

Ketten, Kettenräder, Zubehör, Konstruktionsservice und Support – das Lieferprogramm „Rollenketten“ von Nozag bietet genormte und standardisierte Katalogware sowie angepasste Ketten und Kettenräder für jeden Anwendungsfall.weiter lesen

Turbine Technology Days (TTD) von Starrag und Walter in Rorschacherberg

Komplettbearbeitung einer Schaufel in 38 Minuten

Nikolaus Fecht, Fachjournalist am 29.07.2015

Yang Hong, Vice-Generalmanager der Aviation Industry Corporation of China

Was reizt rund 250 Produktionsexperten von fast 80 Firmen aus der ganzen Welt zu einem zweitägigen Besuch an den Bodensee? Es waren die Turbine Technology Days (TTD), zu denen die deutsche Walter AG und die Schweizer Starrag Group Fachleute der Luftfahrt- und Kraftwerksindustrie in das Starrag-Hauptquartier in Rorschacherberg eingeladen hatten. Im Mittelpunkt: Vorführungen und Vorträge zu allen wichtigen Aspekten der Produktion von Turbinenkomponenten. weiter lesen

Hohe Prozessoptimierung bei kritischen Bearbeitungen durch besonders leichtschneidende Werkzeuge

Höhere Vorschübe und eine wesentlich verbesserte Laufruhe

Quelle: Ingersoll am 29.07.2015

Hans Gruber Ingersoll und Knauder, Maschinenbediener Schwing

Walzenstirnfräser der HiPos+ Serie sind wegen ihrer besonders leichtschneidenden Geometrie sehr beliebt. Durch den Einsatz von Wendeschneidplatten mit Spanbrechergeometrie wird dieser Effekt noch verstärkt und kritische Bearbeitungsoperationen deutlich verbessert oder erst ermöglicht. Bei der Firma Schwing im österreichischen St. Stefan in Kärnten konnten so schwierige Fräsoperationen optimiert und die Betriebssicherheit erhöht werden.weiter lesen

Was bringt «Industrie 2025», das schweizerische Pendant zu «Industrie 4.0»?

Zukunftssicherung dank «Industrie 2025»?

Markus Frutig, Redaktor technica am 23.07.2015

Industrie 2015 Verbände Swisst.net Swissmem Asut Electrosuisse

Die Transformation der Industrie hin zur Digitalisierung und Vernetzung der Wertschöpfungsketten ist allgemein bekannt unter dem Begriff «Industrie 4.0» und wird tiefgreifende Auswirkungen auf die industrielle Fertigung haben. Gleichzeitig besteht bei den Unternehmen noch wenig Wissen darüber, wie die Herausforderung angegangen und die Chancen und Potenziale genutzt werden können. Daher haben die vier Industrieverbände Asut, Electrosuisse, Swissmem und Swisst.net beschlossen, zusammen die nationale Initiative «Industrie 2025» zu lancieren.weiter lesen

CincomL20-XII -komplexe Werkstücke mühelos bearbeiten

Vom Langdreher zum Kurzdreher im Handumdrehen

Quelle: Citizen Machinery Europe GmbH am 23.07.2015

CincomL20-XII Citizen mit zusätzlich schwenkbarer B-Achse

Die Langdrehmaschinen der Citizen Machinery Europe GmbH mit Sitz in Esslingen haben in der Branche einen hervorragenden Ruf. Mit der CincomL20-XII stellt das Unternehmen nun eine weitere extrem leistungsfähige Maschine vor, die mit grosser Ausstattungsfülle und einem besonders wirkungsvollen Feature punktet.weiter lesen

Amada verhilft Artol Fuchs zur derzeit modernsten Fertigungslinie

Die hochautomatisierte Blechfertigungslinie

Eugen Albisser, Chefredaktor technica am 22.07.2015

modular aufgebaute Blechlager CSII von Amada

Für einen Maschinenhersteller muss es einer Auszeichnung gleichkommen, wenn er sein Produkt nach Granges-Paccot zur Artol liefern darf. Denn der Blechbe- arbeiter investiert viel in die Modernität der Anlagen und besitzt seit Kurzem die modernste Blechfertigungslinie in der Schweiz. Lieferant dieser Anlage ist der weltweit tätige Keyplayer Amada.weiter lesen

Gastkommentar von Ing. Werner Reiter, Area Sales Manager Schweiz bei WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG

Die «Mehr-ist-mehr»-Philosophie

Werner Reiter, WFL am 22.07.2015

Werner Reiter, Area Sales Manager Schweiz bei WFL Millturn

Mit dem Thema «Richtig sparen – wenn weniger mehr ist» verbinde ich auf Anhieb das Schlagwort «ressourceneffiziente Produktion.» Der Schlüssel hierfür sind intelligente Prozessüberwachungs- und Regelungsstrategien sowie energie- und ressourceneffiziente Fertigungstechnologien und -systeme als auch generell die Optimierung und Verkürzung von Prozessketten auf Basis innovativer Fertigungstechnologien. In Zeiten des immer stärker werdenden Wettbewerbs wird von jedermann angestrebt die «innovativste und effizienteste» Form der Fertigung anzubieten. Damit einhergehend spielen Begrifflichkeiten, wie optimierte Wirkungsgrade, Energieeffizienz und Ressourceneffizienz eine grosse Rolle, natürlich auch für WFL.weiter lesen

3D-Messtechnik zur Produkt- und Prozessoptimierung

Berührungslose Qualitätsprüfung additiv gefertigter Bauteile

Quelle: Confovis am 21.07.2015

Standardmesssystem ConfoSurf CLV50

Mittels additiver Fertigungstechnik, wie dem Selektiven-Laser-Sintern, lassen sich Geometrien erstellen, die mit etablierten Herstellungsverfahren nicht realisierbar sind. Die Oberfläche solcher additiv gefertigten Bauteile weist oft eine hohe Rauheit auf und verlangt je nach Einsatz eine mechanische Nacharbeit z.B. durch Gleitschleifen, Strahlen oder Polieren. Um die Oberflächenqualität über die gesamte Prozesskette hinweg zu überprüfen, kommt innovative 3D-Messtechnik der Confovis GmbH zum Einsatz. Diese liefert schnell, berührungslos und hochauflösend Messergebnisse, die Basis für die Produkt- und Prozessoptimierung sind.weiter lesen

Überarbeitete Version der integrierten Engineering-Suite von ABB

Anlagenweite Automatisierung - Senkung der Projektierungskosten von 30%

Quelle: ABB am 21.07.2015

Automation Builder 1.1 von ABB

Die neue, umfangreich überarbeitete Version der integrierten Engineering-Suite von ABB verbessert die Schnelligkeit und Effizienz von Industrie- und Maschinenautomatisierungsprojekten deutlich. Der Automation Builder 1.1 bietet eine integrierte Entwicklungsumgebung für Lösungen mit Automatisierungskomponenten wie z. B. SPS, Sicherheits-SPS, Motion Controller, Antriebe, Roboter und HMIs. Insbesondere durch die Reduktion der Softwarekomplexität wird eine Markteinführung beschleunigt und die Gesamtkosten gesenkt. weiter lesen

Neue Markierpistole von Axnum

Akkubetrieben und sehr ergonomisch

Quelle: Axnum am 20.07.2015

tragbaren Markierpistole e-mark von Axnum

Mit e-mark hat die Axnum AG eine akkubetriebene, leistungsstarke Nadelmarkierpistole im Programm, mit der Betreiber nahezu alle Materialien wirksam kennzeichnen können. Sie arbeitet schnell und zuverlässig. Mit nur 3,2 Kilogramm ist sie zudem sehr leicht, und mit ihrem ergonomischen Griff liegt sie sicher in der Hand. Die Programmierung erfolgt über die integrierte, einfach zu bedienende Steuerung.weiter lesen

29. internat. Europa Forum Luzern 2015

Jahrhundertherausforderung Energie

Quelle: Europa Forum Luzern am 20.07.2015

Europa Forum Luzern Energie Logo

Die wachsende Weltwirtschaft mit gleichzeitig steigendem Energiebedarf stellt die Wirtschaft, die Politik aber auch die Gesellschaft vor eine Jahrhundertherausforderung. Wie soll eine sichere und permanente Energieversorgung gewährleistet werden? In welchem Mass muss man erneuerbare Energien forcieren, um dem Klimaschutz gerecht zu werden? Hochkarätige Experten zeigen am kommenden Europa Forum Luzern im November 2015 auf, wo Europa und die Schweiz heute stehen und welche Strategien sie verfolgen.weiter lesen

Mapal setzt auf additive Fertigung für Schneidplattenbohrer der QTD-Serie

Das neue Schnell für Präzisionsbohrer

Quelle: Concept Laser/Guido Radig am 20.07.2015

Gewichtsoptimierte, lasergeschmolzene Aussenreibahlen von Mapal

Präzisionswerkzeuge und additive Fertigungsstrategien sind längst kein Widerspruch mehr. Das zeigt sich einmal mehr bei den neuen Schneidplattenbohrern der QTD-Serie von Mapal. Erstmals setzen die Aalener Präzisionswerkzeugspezialisten auf generativ hergestellte Bohrer mit verblüffenden Ergebnissen. Dr. Dirk Sellmer, Leiter Versuch und Entwicklung bei Mapal, erläuterte die Hintergründe dieser Neuentwicklung und die neuen Geometriefreiheiten bei der Konstruktion komplexer Bauteile.weiter lesen

News 1 bis 15 von 1686

1 2 3 4 5 vor >

Die aktuelle Ausgabe